Lichtsignalanlagen

Eine Signalanlage dient in erster Linie zur Umsetzung von akustischen Signalen (wie zum Beispiel Türklingel, Telefon, Babyweinen) in optische Signale oder Vibrationsimpulse.
Eine Signalanlage besteht aus mindestens einem Sender und einem Empfänger. Der Sender nimmt die akustischen Signale auf und wandelt sie in Funkimpulse um.

Diese Funkimpulse werden über das normale Stromnetz oder mit dem lisa-Funk-Umsetzer über die Luft übertragen. Die Empfänger wandeln die Funkimpulse in Licht- oder Vibrationssignale um. Wenn Sie mehr über eine Signalanlage erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen die Internetseite von Humantechnik

Themenbild