Soundbridge

Die Anpassung von Sonderhörhilfen, wie dem Mittelohrimplantat Vibrant-Soundbridge von Symphonix, gehört in einem Fachinstitut mit zum Repertoire der vielfältigen Möglichkeiten. Nachdem die Firma Ende 2002 ihre Geschäftstätigkeit aufgeben hatte, war die Fortentwicklung dieses interessanten Produktes zunächst in Frage gestellt. Die Firma Siemens, die den Vertrieb und die Service in Deutschland gewährleistete, teilte mit, dass die Firma MED-EL das Mittelohrimplantat produzieren, weiterentwickeln und vertreiben, sowie bestehende Garantien übernehmen wird.

Die Tochterfirma Vibrant MED-EL wird auch weiterhin eine enge Zusammenarbeit bezüglich der Audioprozessor-Technik mit Siemens unterhalten. Somit ist für die bisherigen ca. 700 Patienten in Europa eine optimale audiologische Versorgung möglich. Die Firma Vibrant MED-EL gehört mit zu den führenden Firmen von Cochlea-Implantaten.

Lange haben die ersten Anwender auf den neuen Audioprozessor  der Vibrant Soundbridge gewartet.  Das neue Model heißt Amadé und gibt uns die Möglichkeit mit aktueller Prozessortechnik, höherer Verstärkerleistung, zwei Mikrofonen und Programmwahl durch den Nutzer einiges mehr an Hörkomfort und Sprachverständlichkeit in Lärmsituationen herauszuholen. In ersten Anpassungen konnten wir nachweisbare Verbesserungen im Sprachverstehen von 30% mit dem ersten Modell auf bis zu 90% mit dem Amadé erreichen!

siehe dazu auch: http://www.egms.de/static/en/meetings/hnod2010/10hnod315.shtml

Aktuell vom 09.03.2011

Themenbild